Absurdikum des Tages

Die Linke kritisiert die Schmutzkampagne der SPD, indem sie sie mit den Diffamierungskampagnen der SED vergleicht.
Ein rhetorisches Manöber der Marke „Du bist so hässlich, du könntest glatt ich sein!“

Advertisements

6 Antworten to “Absurdikum des Tages”

  1. Shinobi No 5 Says:

    Die spinnen, die Linken, allesamt! ^^ Die linken sich doch glatt noch gegenseitig…

  2. kurokasai Says:

    Wieso gegenseitig? In dem von mir verlinkten Beitrag gings doch um Linke und SPD. Da hat doch nur eine Linke link argumentiert. Die Sozialabbauende Partei Deutschlands noch als links zu bezeichnen fände ich doch wenig rechtens.

  3. Shinobi No 5 Says:

    Dann kippen wir die Darstellung mit links und rechts wieder, die ist eh überholt. Beide Parteien sind Wohlfahrtsstaatler, das reicht mir, und beide sind damit beschäftigt, sich selbst schlecht zu reden beim eigentlichen Versuch, den Anderen zu diskreditieren.

  4. insmwatchblog Says:

    @Shinobi No 5:
    Hach ja, so ein Workfare- bzw. Zwangsarbeiter-Staat ist für Unternehmer und Aktionäre ja auch viel geiler, oder? Deshalb arbeitet das IZA Bonn ja schon an der Propaganda dafür. Früher hatte man noch den Anspruch, Erwerbslose wieder einzugliedern und ihnen wieder ein selbstbestimmtes Dasein zu ermöglichen. Heute reicht es, sie auf Armutsniveau zu halten und ihre Arbeitskraft skrupellos auszubeuten, damit Deutschland mit China konkurrieren kann. Man reiche mir einen Übel-Kübel, sonst wird mir ohne Kübel übel…

    INSM-Sniper

  5. Shiobi No 5 Says:

    @insmwatchblog:
    Hach ja, biste pervers? Ich habe nie behauptet, dass ein ZwangsarbeiterSTAAT und dergleichen toll wäre. Wenn du das findest, scheint es dir finanziell so gut zu gehen, dass dir solche Blindheit ermöglicht wird. Aber ich glaube nicht, dass du das so meintest. Das sollte eher Kritik daran sein, oder? 😉 Dann teile ich deine Meinung, nur will ich nicht den Ausbeuter „Staat“, ich will gar keinen Staat mehr! Ich will eine freie Solidargemeinschaft!

  6. Ralf Schneider Says:

    Euer Strang ist inzwischen 9 monate alt, daher ist es lustig zu sehen, was inzwischen so passiert ist, denn im Gesamtkonzept dürfte Rüttgers mit seinen aufzustockenden Renten für Geringverdiener zur zweitstärksten linken Kraft nach „derLinken“ avanziert sein. Er wird dabei von Frau Merkel und großen Teilen der katholischen Kirche gestärkt ! Da die FDP immerhin noch für einen starken Mittelstand eintritt, bleibt nur noch die SPD als Partei für Milliardäre wählbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: