Karma?

Dass Soldaten etwas kaputt im Kopf sind, weiß man ja, aber wie kaputt die Mordarbeiter tatsächlich sind, hat nun auch das Pentagon gerafft:

Das US-Militär verzeichnet die höchste Selbstmordrate seit 26 Jahren. Besonders viele Soldaten, die im Irak und in Afghanistan dienen, wollen nicht mehr leben. Insgesamt nahmen sich im vergangenen Jahr 99 US-Soldaten das Leben, 28 davon waren am „Krieg gegen den Terror“ beteiligt, berichtete das Verteidigungsministerium in Washington am Donnerstag (Ortszeit).
[…]
Das Pentagon nannte die jüngsten Zahlen am Donnerstag „alarmierend“. […] Nach Angaben des Verteidigungsministeriums leiden 20 Prozent der aktiven US-Soldaten an post-traumatischen Stresssymptomen. Rund 35 Prozent suchen nach ihrer Rückkehr Hilfe wegen körperlicher und seelischer Probleme. Die Armee habe kürzlich die Zahl ihrer Psychologen und Geistlichen um 25 Prozent erhöht.

Zudem gebe es zahlreiche Kampagnen, damit Soldaten bei sich und ihren Kameraden bedrohliche Ängste und Depressionen erkennen und Hilfe suchen. Oft geschehe dies nicht, weil „schwache“ Soldaten um ihren Ruf und ihre Karriere fürchten. US-Marines sind durchschnittlich 18,5 Jahre alt.

Wenn sie in den Krieg geschickt werden, sind sie häufig „weder erwachsenen genug noch haben sie die sozialen Fähigkeiten, um mit schwierigen Situationen fertig zu werden“, sagt Veteran Larry Stratton in einer Studie auf der Web-Site „Suicide Reference Liberary“.

Stetiges schädliches Handeln wirkt sich auch negativ auf einen selbst aus. Natürlich verwundert es nicht, dass die Machthaber der VSA skrupellos genug sind, neben den über 650.000 Leben, die sie allein im Irak haben beenden lassen, auch die Zerstörung der Leben derer, die für sie die Drecksarbeit übernommen haben, in Kauf zu nehmen. Mitleid kann ich mit den Tötungsmaschinen allerdings keines empfinden.

Zugleich wollen sie das Image eines „hart wie Leder Kriegers, unantastbar für Schmerzen“ erfüllen, „was es schwierig macht, über Probleme zu reden“.

Das heißt doch eigentlich anders, oder? War das nicht Hart wie Kruppstahl, flink wie Windhunde und zäh wie Leder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: