Der Zustand unserer „Demokratie“

Zu den wichtigsten Werten einer Demokratie gehören Meinungs- und Gewissensfreiheit. Wie weit es in unseren Landen damit ist, zeigt folgendes Beispiel aus Schleswig-Holstein:

Auf Drängen der CDU kündigte der schleswig-holsteinische Innenminister und SPD-Vorsitzende Ralf Stegner am Montagabend seinen Rückzug aus der Regierung zum 15. Januar 2008 an und zog damit offenbar die Konsequenz aus einer Forderung von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU), der laut einem Zeitungsbericht ansonsten das Regierungsbündnis beendet hätte.

Warum das Wahlross PHC (wenn man die Abkürzung als Akronym ausspricht, klingt das sehr treffend wie „fuck“) den Innenminister aus der Regierung haben wollte, fragt ihr? Das ist ganz einfach, der Stegner war der einzige, der im allgemeinen Paranoiawettbewerb nach der Verhaftung der Bleichmittelbomber die Nerven behalten und einige hirnlose beziehungsweise orwell’sche Schnellschüsse verhindert hat. So viel demokratisches Gewissen wird aber flugs mundtot gemacht in der Bananenrepublik Deutschland.

Advertisements

2 Antworten to “Der Zustand unserer „Demokratie“”

  1. Shinobi No 5 Says:

    Was erwartet man auch von unserem Ministermullah? Aber man muss auch sagen, Stegner hat sich extrem dumm angestellt! Er hätte es richtig schön nach Kieler Manier machen müssen: Wenn schon querpissen, dann bitte unerkannt und die ganze Regierung zu Fall bringen! Stattdessen sowas! Echt, blutiger Anfänger! So kann er nach Berlin zu den Bonzen, aber in Schleswig-Holstein, da herrschen andere Sitten!

  2. kurokasai Says:

    In Schleswig-Holstein bringt man nicht zu Fall, sondern unter die Erde. Hätte der Stegner sich an den schleswig-holsteinischen Sitten orientiert, hätte er das Problem jetzt nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: