Die alten Werte kommen zurück

Dass der Adel gern mal etwas brauner „konservativer“ denkt, ist ja bekannt. Auch dass sich durch den jahrhundertelangen Standesdünkel die Blaubütigen nur untereinander vermehrt hatten und dadurch öfters einen an der Waffel hatten, ist kein großes Geheimnis. Nachwirkungen der Inzucht treten auch heute noch hervor, zum Beispiel bei Graf Nayhauß, der eine Kollumne in der netzeitung verfasst.

Die mehrstündige Bundestagsdebatte am Mittwoch zu diesem Thema war die Stunde der Paragrafenreiter. Jeder, der noch im Zweiten Weltkrieg im Einsatz war, weiß, dass es Situationen gibt, die nicht durch Vorschriften geregelt sind – etwa wenn man irrtümlich unter Beschuss durch die eigene Truppe geriet; heute «friendly fire» genannt. Durfte man, wenn alle Versuche fehlschlugen, sich erkennen zu geben, zurückschießen? Man tat es einfach.

Durfte man, nachts auf Posten in vorderster Linie, schießen, wenn sich schemenhaft Gestalten näherten und auf Anruf ‚Halt, wer da? Parole?‘ nicht reagierten? – Gemeint auf ein für 24 Stunden vereinbartes Kennwort, vielleicht weil sie es vergessen hatten oder einer anderen, deutschen Einheit angehörten und von einem Spähtruppunternehmen zurückkamen. Oder war es der Feind? Damals kursierte unter Landsern die makabere Faustregel: Erst schießen, dann fragen: «Wer da?»

Gönau! Dönn die Gänäration däs zwoitän Wöltkrögs moss för ons allö oin Vorbäld soin! Dör doitschä Änfantäriesoldat hötte aoch nächt aof örgöndwälche „Mönschönrächtä“ Röcksöcht genommän, ömmerhön war Krög! Ond jätzt öst aoch Krög! Darom braocht das doitschä Volk oinän starken Föhrer, der handält än Sälbstvärantwortong, wönn die Sötoation gägäbän öst! Hoil Jong!!!

Ob das die „Rückkehr der alten Werte“ ist, die von so manchem Ewiggestrigen verkündet wird? Hoffentlich bleibt es nur Satire…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: