Einfach mal wild drauflos quasseln

Unsere „Sicherheits“fetischisten hauen jetzt alles an Bedrohungsszenarien raus, was ihnen gerade in den Kopf kommt. Dabei kommt es nicht drauf an, ob es Hinweise darauf gibt, dass ein solches Szenario demnächst eintreten könnte, oder ob es überhaupt glaubhaft ist, es geht nur darum mal alle Fantasien, die einem gerade im Kopf herumspuken, abzulaichen, seien es nun schmutzige Bomben (die nur durch ihre abstrakte „Bedrohung“ gefährlich sind, nicht durch irgendwelche Strahlung) oder Kamikazeschiffe:

Der designierte bayerische Ministerpräsident. warnte vor möglichen Terroranschlägen, bei denen mit Sprengstoff beladene Schiffe eingesetzt werden könnten. Kleine Polizeiboote könnten nicht viel ausrichten, wenn Sprengstoff-Schiffe Häfen ansteuerten, argumentierte Beckstein. Luft- und Seeüberwachung könne die Polizei nicht leisten. Deshalb sei es notwendig, diese Aufgaben der Bundeswehr zu übertragen, die bereits über das optimale Gerät verfüge.

Hauptsache man kann endlich Soldaten auf den eigenen Bürger schießen lassen, egal was man sonst noch für Schauergeschichten erfinden muss, egal wie abwegig oder falsch sie sind. Als nächstes wird wohl vor Anthrax gewarnt, schließlich kan man sich ausmalen, dass irgendwer irgendwas damit macht. Oder Terroristen verbreiten die Pest!! Oder sie bauen sich Todeslaser im Orbit und schießen damit auf uns!!! Wir brauchen sofort die Bundeswehr im Innern und eine Militärdiktatur!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: