Beschränkungswut

Sinnlos erscheinende Verbote und Beschränkungen sind auf den zweiten Blick meist gar nicht so sinnlos. Aus Bequemlichkeit kann man über „die da oben“ schimpfen und annehmen, sie seien einfach bescheuert. Doch hinter Unfug in Gesetzesform steckt meist ein Ziel, nämlich dem Untertanen klar zu machen, wer hier das Sagen hat, wer die Regeln aufstellt.

Folgende Regelung…

Per 1. Januar 2008 gelten neue Regelungen für das Mitführen von Lithiumbatterien/Akkus in Flugzeugen. Grundsätzlich wird empfohlen Batterien/Akkus nur eingebaut und nur im Handgepäck zu befördern. Ersatzbatterien dürfen ausschließlich nur noch im Handgepäck befördert werden. Es gelten für alle Lithium-Batterien Mengenbeschränkungen.
[…]
Erlaubt sind Lithium Ionen Batterien mit bis zu 8 gr. Lithiuminhalt. Ferner dürfen im Handgepäck 2 Batterien/Akkus über 8 gr. Lithiuminhalt mitgeführt werden, die zusammen maximal 25 gr. Lithiuminhalt erreichen dürfen.

Lithium Metall Batterien sind auf 2 gr. beschränkt. Diese Menge wird normalerweise in Verbraucherbatterien nicht erreicht.

…erscheint auf den ersten Blick wie Realsatire. Batterien sind keine Schmuggelware und mit 9 Gramm Lithium kann ich nichts Gefährliches anrichten (die gefährlichste Eigenschaft dürfte der geringe pH-Wert sein). Aber die Regelung gibt folgendes Signal: „Nicht drüber nachdenken, sondern gehorchen! Du musst nicht verstehen, warum wir dies erlauben und das verbieten, nur parieren musst du!“ So wird das Stimmvieh daran gewöhnt nicht über Gesetze nachzudenken, denn dumme Schäfchen lassen sich leichter führen.

(via)

Advertisements

3 Antworten to “Beschränkungswut”

  1. Shinobi No 5 Says:

    Kleiner Nachtrag meinerseits: Lithium reagiert in Wasser alkalisch, das meint einen hohen pH-Wert! Litium ist eben leicht oxidierbar. Es oxidiert an der Luft in flüssigem Zustand oder als Pulver von sich aus. In Kontakt mit Chalko- und Halogenen mag es explosionsartig reagieren.
    Vermutlich hat irgendein terroristenverängstigter (paranoider) MacGyver-Fan von einem Bürohengst ob dieses Wissens gedacht, man müsse es verbieten. Könnte ja sonst sein, dass irgendwelche Araber mit Haaren aus ihrem Fuselbart und Lithiumbatterien fiese Bomben bauen und die halbe Welt zerstören. Vermutlich werden demnächst noch Kaugummis verboten, denn die besagten 9g Lithium mögen im Flugzeug ähnlich gefährlich, zumindest in Bezug auf Absturzgefährdung, sein (trotzdem bitte nicht drauf rum kauen!). Nebenbei, die etwas prozentigeren Spirituosen, die man im Flugzeug mitunter erwerben kann, sowie die Parfums und Deodorants, mit denen ließe sich im Falle des Falles vermutlich mehr anfangen.
    Am besten verbietet man gleich alles, lässt die Passagiere nackt ins Flugzeug steigen. Dieses hat selbstredend keine Fenster, Stahlverkleidung und Auskleidung einer Gummizelle. Dort verschließt man sie während des Fluges sicher. Mastdarmdurchsuchung inbegriffen. Man wird gleich selbst durch’s Rötgenband geschickt. Gepäck ist untersagt! Dann sind wir vielleich halbwegs sicher, denn auch mit den Materialien innerhalb eines Flugzeuges ließe sich, selbst ein Diletant vermag es, mehr anfangen als mit 9 g Lithium! Gut, klar. Es könnten sich jetzt auch drei Terroristen zusammen tun… dann kämen sie auf 27 Gramm!
    Ich geh‘ nun MacGyver gucken… da seh‘ ich, wie ich mit ’nem Revolver ein Kernkraftwerk repariere… geht das nicht auch andersrum?

  2. kurokasai Says:

    Bring die Berufsparaniker nicht auf dumme Ideen, Shinbobi. Nachher lesen die das hier noch und dann haben Flugreisende ein echtes Problem 😉

  3. Harry Says:

    das was hier im Moment passiert ist der absolute wahnsinn!
    die regierung kürzt wo es nur geht, deckelt die bürger immer weiter und weiter… was passiert? nichts! schöne demokratie!

    die leute scheinen hier einfach zu zugellult zu sein mit dem gesamten programm, was tittitainment alles so bietet!

    wacht auf leute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: