BUH! Terroooorrrrrr! (nochmal)

haha, schon wieder verarscht! 😀

Wir hatten ja schon Terrorwarnungen, die sich im gleichen Atemzug wieder selbst aufhoben. In diesem Fall ist den Verantwortlichen (wohl ob des besonders gefährlich klingenden Bedrohungsszenarios) die eigene Luft weggeblieben, weswegen sie erst am übernächsten Tag die Sache für nichtig erklären konnten.

Die Details der Geschichte: Am 12. Hanuar meldete der Spiegel eine gar hanebüchene Geschichte, dass ein Laster voller Sprengstoff vom Libanon nach Russland und dann über die russisch-finnisch Grenze gereist sei, um in Berlin das Bundesjustizministerium in die Luft zu sprengen. Auch nur halbwegs denkbegabte Zeitgenossen erkannten sofort, dass das so ungefähr unter „völlig absurd“ abzubuchen ist, und dementsprechend fiel auch die Reaktion aus. Man lachte eher darüber und fragte sich, ob demnächst wieder ein Anschlag „vereitelt“ wird. Zu abwegig war es, dass eine neue (natürlich Al-Kaida nahestehend) Terrogruppe die „Fahndungserfolge“ des BKA rächen wollte, und deswegen einen Umweg über Russland macht und die EU über eine Grenze betritt, die auch noch wirklich kontrolliert wird, zu offensichtlich war diese Geschichte erfunden und zu eindeutig waren die Bleichmittelbomber ein Lügenmärchen.

Und gestern meldete der Spiegel dann wieder, dass das doch nichts war, und dass doch keine Sprengstofflaster im Land sind:

Nach einem Drohanruf bei der deutschen Botschaft in Beirut reagieren die deutschen Behörden nun gelassen. Sie gehen davon aus, dass in Deutschland keine Anschlägen drohen. Die anfängliche Aufregung zeigt jedoch, wie fragil die Sicherheitslage eingeschätzt wird.

Diese „Aufregung“ war bei niemandem außer der Presse zu bemerken (nun gut, ein paar Dämlacks und Fünfjährige werden wohl auch drauf reingefallen sein), ein rein medieninduzierter Propaganda-Unfug.

(via)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: