Ach, sieh an… II

Wo ich gerade über systematisch verletzte Privatsphäre schreibe: Anscheinend sind die 12000 Verdächtige in der „Operation Himmel“ (die in der Zwischenzeit schon auf 500 hinunterschrumpften) völlig unschuldig. Über einen der Fälle hatte ich ja bereits geschrieben, und so wie es aussieht, war es wohl nicht verkehrt auf die anderen 12000 500 Verdächtigen rückzuschließen.

Seit September 2007 hatte die Kölner Staatsanwaltschaft an diesem Aufsehen erregenden Fall gearbeitet und diesen nun abgeschlossen. Oberstaatsanwalt Rainer Wolf sagte der „Kölnischen Rundschau“: „Wir haben alle Verfahren eingestellt.“ Nach Beendigung der Ermittlungen konnte den „Usern“ keine strafrechtlichen Handlungen nachgeweisen werden.

Große Schlagzeilen macht diese Meldung allerdings nicht. Der selbsternannte „Qualitätsjournalismus“ ist immer darauf bestrebt, ein Bedrohungsgefühl aufzubauen, auch wenn es sich als völlig heiße Luft erweist. Es geht nicht darum, ob der deutsche Durchschnittsdepp tatsächlich bedroht wird. Angst muss erhaben. Angst vor Kinderschändern, die das Internet benutzen. Und vor Terroristen, die das Internet ebenfalls benutzen. Die Angst die ihn hinter einer Autorität Schutz suchen lässt. Die sein Hirn abschaltet und gegenüber dem Internet ein krankhaftes Misstrauen entfacht, damit er allen Überwachungsgesetzen gegen Interbenutzer zustimmt. Angst lähmt. Es hält vom Aufstand ab, da es ein gewisses Selbstbewusstsein braucht, um sich aufrecht auf die Füße zu stellen. Und wer Angst hat, der sucht Schutz, bei der stärksten Ortganisation, die er finden kann, dem Staat.

(via)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: