Selbstmordversuchrate in der US-Army steigt

Ich hatte bereits in einem meiner ersten Beiträge darauf hingewiesen, dass Angehörige des VS-Militärs unverhältnismäßig oft an psychischen Erkrankungen leiden. So mancher Soldat scheint sein posttraumatisches Stresssyndrom endgültig beenden zu wollen:

Die traurige Statistik: Im Jahr 2007 versuchten offiziellen Daten zufolge 2100 US-Militärangehörige, sich das Leben zu nehmen – im Schnitt waren das rund fünf Suizid-Versuche pro Tag. Im Jahr 2002, dem letzten vollen Jahr vor Beginn des Irak-Krieges, lag die Vergleichszahl noch bei 350 versuchten Suiziden.

Es scheint so, zumindest nach meiner Spekulation, dass viele die ständige Gewalt, die sie erfahren und auch gerade austeilen, nicht mehr ertragen. Dazu spielt sicherlich auch, dass es eine Seltenheit ist, wenn amerikanische Soldaten psychisch auf die bevorstehende Kriegssituation ausreichend vorbereitet werden.

Aber wie will man einen Rekruten auch darauf vorbereiten, dass der Großteil des „befreiten“ Volkes ihn hasst und ihn bei Gelegenheit sofort töten möchte, weil er ein Teil der Besatzungsmacht ist, die Massaker wie in Falludscha anrichtete. Auch wenn der Nachrichtenleser in der BRD das Massaker längst vergessen hat, weil es nicht mehr in den Medien auftaucht, die überlebenden Bewohner Falludschas haben nichts vergessen.

Die Rachegelüste, die nicht latent verweilen, sondern ausgeführt werden, sorgen für ein stetiges Klima der Paranoia und Todesangst innerhalb der amerikanischen Truppen, welches sich anscheinend in Aufgabe des Lebenswillens widerspiegelt. Es fällt mir aber trotzdem schwer, Mitleid mit den Berufsmördern zu haben, ist es doch in den Vereinigten Staaten eine freiwillige Entscheidung, zum Militär zu gehen und gerade sich im Irak einsetzen zu lassen. Eine Wehrpflicht wie zu Zeiten des Überfalls auf Vietnam gibt es in diesem Staat nun nicht mehr.

Mich wundert aber, warum von 2100 Selbstmordversuchen bloß ganze 89-121 als erfolgreich erweisen. Sollte man als Soldat nicht zumindest das Töten beherrschen?

(via)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: