HEIL!igenschein

Das weltweite Finanzierungsnetzwerk zur Unterstützung von Kinderschändern, die katholische Kirche, lässt nach der Aktion in Spanien vor vier Monaten, in der sie Kollaborateure Francisco Francos heilig sprach, die Maske noch ein Stück tiefer sinken und immer deutlicher zeigt sich die braune Fratze dieser Organisation, die schon während des dritten Reiches mit den Faschisten paktierte und nach dem Zusammenbruch derselbigen Diktatur den Führungskader über die „Rattenlinien“ in Sicherheit schaffte.

Diesmal muss man gar nicht bis nach Spanien schauen, nur ins Internet auf das Zentralorgan der Islamophoben, „Politically Incorrect“. Auf eben dieser Seite schaltete das katholische sogenannte Hilfswerk „Kirche in Not“, das sich der Unterstützung durch den Obermullah des Vatikans rühmt, eine Anzeige. Über diese Anzeigen finanziert sich dieser Nachfolger des „Stürmers“ allerdings, womit „Kirche in Not“ die Islamhasser direkt finanziell unterstützt. Auch dürfte durch diese Anzeige klar sein, wo ein katholisches Hilfswerk seine Sympathisanten vermutet.

Katholische Kirche und Rassisten. Hier wächst (wieder) zusammen, was für sich alleine schon zum Kotzen ist, aber augenscheinlich zusammen gehört.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: