Noch mehr Waffen ins Spannungsgebiet

Der Westen lässt sich grob als der empörteste Waffenhändler der Welt zusammenfassen. Die sechs größten Waffenhändler sind die Mitglieder des Weltsicherheitsrates und Deutschland, welche sich gleichzeitig (mit Ausnahme von Russland und China) am lautesten darüber beschweren, dass Menschen mit den Waffen, die sie in Konfliktregionen verkaufen, gegenseitig umbringen.

Diese Heuchelei wird am deutlichsten sichtbar, wenn die westliche Wertegemeinschaft beide Parteien eines Konflikts ausrüstet. Diese Methode ist immer besonders lukrativ für Waffenhändler, da gestiegen militärische Macht für Partei A eine erhöhte Nachfrage bei Partei B hervorruft. Weniger toll ist das allerdings für die Menschen, die in der Konfliktregion leben, denn durch den Verkauf an zwei Parteien wird der Konflikt verlängert und verschärft.

Aber was schert denn den Westen die Leben von irgendwelchen Menschen auf der anderen Seite des Weltballs. Während die BRD munter fröhlich Lkw, Kommunikationsausrüstungen, Radaranlagen, Luftaufklärungssysteme und U-Boote nach Pakistan liefert, fädeln die VSA einen Waffenhandel über 126 Kampfflugzeuge mit Indien ein. Das ganze soll übrigens offiziell die Region stabilisieren. Liegt ja auch nahe, hochgerüstete Staaten führen ja viel seltener Krieg als welche ohne Angriffskapazitäten, oder? Und war die Lage Europas kurz vor dem ersten Weltkrieg nicht die stabilste aller Zeiten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: