Blinde Mediengläubigkeit

Ruhe bitte! Ruhe bitte!
Manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt lohnen. Lohnt es sich die Menschen zu retten?
So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten.

Die Dummheit und Naivität der Sittenstrolche ist manchmal nicht zu fassen. Ein besonders drastisches Beispiel ist die dreiste Preiserhöhung der Milchprodukte. Die deutsche Presse Propaganda meldete sofort den Grund für die rapide Teuerung: die gelbe Gefahr! „China kauft den Markt leer, darum steigen die Preise“, hieß es so dreist wie falsch. Fragen, wo denn der gigantische Milchüberschuss der deutschen Bauern geblieben sei, und warum die Chinesen eigentlich Milch kaufen, wenn 93 Prozent der chinesischen Bevölkerung an einer Laktoseintoleranz leiden und den Milchzucker mangels Enzym gar nicht verdauen können, wurden einfach mal überhört; Vermutungen, dass die Preise einfach aus Profitgier erhöht wurden und China nichts damit zu tun habe, als Verschwörungstheorie abgetan. „Es muss stimmen, dass die Chinesen hinter der Teuerung stecken, es stand doch in den Zeitungen!“, sagt der Muss-lim vorhersehbar und alle Sittenstrolche schließen sich ihm an. Stand ja auch im Spiegel, dass die Chinesen gefährlich sind und so…

Nun meldet allerdings die AP, dass die Behauptung vom Durst der Chinesen auf Milch der letzte Käse ist:

Der asiatische Markt spielt demnach dagegen in den direkten Handelsbeziehungen nur eine untergeordnete Rolle: So gingen etwa in die Volksrepublik China und Indien zusammen lediglich 0,1 Prozent der deutschen Exporte von Milch und Milchprodukten, wie die Statistiker mitteilten.

Aber sicher wird auch das von den Sittenstrolchen beflissen ignoriert werden, denn es stand ja in den Zeitungen, dass die Chinesen die Milch kaufen.

Hohlköpfe, unerträgliche…

Randbemerkung: Wer das Gekrächze von Eisregen nicht versteht oder die Musik einfach zum Göbeln findet, kann den Text hier ganz ohne Black Metal-Sound lesen.

Advertisements

3 Antworten to “Blinde Mediengläubigkeit”

  1. Logik aus der Klapsmühle « Kurokasai Says:

    […] sich aber unter Vorwand des gestiegenen Ölpreises teuer verkaufen. Und Schuld sind natürlich die Chinesen. Die Energie-Konzerne bestritten dagegen, dass ältere Meiler ein Sicherheitsproblem hätten: […]

  2. Beinahe Krieg auf deutschem Boden « Kurokasai Says:

    […] Kennt irgendwer die islamische Jihad-Union? Eine kurze Googlerecherche führt zum Standard, der die Gruppe als eine Splittergruppe der usbekischen “Islamisten” bezeichnet. Was haben die Usbeken, denn bei uns verloren? Auch eine irakische Jihad-Union soll es geben. Der Artikel sit allerdings erst heute geschrieben worden. Hat irgendwer schon einmal von diesen Leuten vor der Berichterstattung über den angeblichen Terroranschlag gehört? Oder ist dieses “islamistische” Netzwerk, das angeblich wie natürlich alle Terroristen auf der Welt enge Verbindung zu Al Kaida unterhält, einfach nichts weiter als eine Strohpuppe, die von deutschen Behörden aufgebaut wurde, um einerseits zu “beweisen”, dass wir alle in schrecklicher Gefahr schweben und dass der Sicherheitsstaat der einzige Schutz ist? Das ist jetzt eine reine Vermutung, ich habe keine Beweise dafür, dass die Jihad-Union ein reines Hirngespinst ist. Dass Medien und Politik keine Skrupel haben, uns dreist zu belügen, haben sie schon längst bewiesen. […]

  3. Neuer Hintermann “gefunden” « Kurokasai Says:

    […] für die militaristische Rhetorik gegen den Iran. Aber das wäre doch wirklich absurd, denn die deutschen Medien sprechen doch nur die Wahrheit und würden doch nie Propagandalügen verbreiten und die deutschen Geheimdienste würden doch nie Anschläge fingieren, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: